Dienstag, 26. Mai 2020
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Korpsversammlung 2020

Bericht zur Korpsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Villingendorf, welche am 10.01.2020 um 20 Uhr im Mannschaftsraum der Feuerwehr Villingendorf stattgefunden hat.

Pünktlich konnte Kommandant Robert Flaig im Kreise seiner zahlreich erschienenen Floriansjünger, Herrn Ehrenbürger und Alterswehrkamerad Herbert Hermle, Herrn Karl-Heinz Wachter in Stellvertretung des Bürgermeisters Marcus Türk, Roland und Daniel Müller sowie Larissa Weckenmann vom Roten Kreuz Bereitschaft Villingendorf, Heinrich Zitzler in Vertretung von Obmann Hanspeter Danner im Namen der Alterswehr mit seinen Kameraden sowie Herrn Riedlinger vom Schwarzwälder Boten begrüßen. Den Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Jürgen Eberhardt konnte Robert Flaig etwas verspätet willkommen heißen, da er anfänglich noch verhindert war.   

Kommandant Flaig verlas die Tagesordnung welche 2-mal zuvor im Gemeindeblatt veröffentlicht wurde. Er fügte an das keinerlei Anträge zur Tagesordnung bei ihm eingegangen sind.

Nun wurde der Toten gedacht. In einer Gedenkminute wurde an alle verstorbenen Kameraden gedacht, insbesondere an unseren verdienten Villingendorfer Kameraden Karl Nester und unseren ehemaligen Kreisbrandmeister Hermann Schäfer welche uns in 2019 für immer verlassen haben.

Kommandant Robert Flaig verlas nun einen wohlvorbereitenden sehr umfangreichen Bericht übers abgelaufene Jahr 2019.

Er ging auf Einsätze, Weiterbildungen aber auch auf Jubiläen, Geburtstage, Sitzungen und Kameradschaftliche Dinge usw. ein.

Wieder einmal konnte Schriftführer Stefan Sekinger von einer äußerst intakten Kameradschaft in der von Robert Flaig geführten Wehr berichten. Die Feuerwehr bindet die ganze Familie, und das mit Erfolg. Schon lange treffen sich die Kameraden montags zur Probe, aber auch der Mittwoch gehört bei vielen der Feuerwehr. Was einmal mit zusätzlichem Sport für die beanspruchten Atemschutzgeräteträger nach Vorgabe und Programm der Landesfeuerwehrschule Bruchsal begann, wurde längst zum Familiensportabend ausgedehnt. Zum Schwimmen, Fahrradfahren, walken oder zum Joggen, je nach Lust und Laune und entsprechend der Jahreszeit wird trainiert. Die Feuerwehr in Villingendorf, eigentlich leider noch immer eine Männerdomäne lockt Mittwoch für Mittwoch Mann und Frau ins Feuerwehrhaus. Neben Robert sind hierfür Kamerad Peter Pfundstein und Beate Bantle besonders hervorzuheben.

Eine einmalige Truppe, nicht nur beim Sport. Nein auch beim jährlichen Schifahren, bei gemeinsamen Unternehmungen wie Fasnacht und Ausflüge usw. trifft man und Frau sich gerne. 

Bei fast allen Unternehmungen sind unsere Nachbarn und Freunde vom Roten Kreuz eingeladen und anwesend was uns sehr freut.

Kassier Daniel Angst konnte einen tollen Kassenbericht verlesen. Nein er hat kein Minus erwirtschaftet, wie im Schwabo zu lesen war. Im Nichtdorffestjahr ist lediglich der Umsatz des vorherigen Dorffestjahres nicht erreicht worden.

Peter Pfundstein und Frank Nester konnten im Anschluss an den Kassenbericht, Kassier Daniel Angst in gewohnter Weise eine vorbildliche lückenlose und zuverlässig nachvollziehbare Kassenführung bestätigen.

Die Kasse wurde am 5. Januar 2020 geprüft.

Den Bericht über die Alterswehr verfasste und verlas unser  Alterswehrkamerad Heinrich Zitzler sehr humorvoll. Auch er berichtete über viele Kameradschaftliche Aktivitäten.

Er bedankte sich unter anderem für die Unterstützung der Alterswehr bei der Gemeinde, aber auch für die Unterstützung aktiver Kameraden. Unschwer konnte man erkennen, dass es sich nicht lohnt allzu früh in die Altersabteilung zu wechseln. Die Flut an Terminen nehme nicht ab.

Die Entlastung oblag nun dem Stellvertretenden Bürgermeister    Herrn Karl-Heinz Wachter. Er begrüßte die anwesenden und dankte auch im Namen des Bürgermeisters Marcus Türk, welcher leider verhindert war fürs geleistete im Jahr 2019.

Er zollte der Feuerwehr Villingendorf großen Respekt für ihren immerwährenden Einsatz beim Retten, Bergen, Schützen und Löschen. Desweiteren ging er auf den ersten Einsatz Anfang 2020 im Fronholzweg ein, wie auch auf die abgeleisteten 21 Einsätze in 2019.

Karl-Heinz Wachter machte keinen Hehl daraus, dass es in der von Feuerwehrkommandant Robert Flaig geführten Wehr nicht nur in der Kameradschaft stimmt. Er sagte Unterstützung im machbaren der Gemeinde wie gewohnt zu.

Die beantragte Entlastung erfolgte einstimmig.

Den Bericht über Übungsbesuche formulierte Kommandant Robert Flaig. 20 der 36 Aktiven konnten für zuverlässigen max. 2maliges fehlen beim Übungsdienst entweder mit einem Getränk oder einem Sammelglas bedacht werden. 8 haben gar alle Pflichtproben besucht. Spitze.

4 Verantwortliche Kameraden standen zur Wahl. Es waren dies Christof Kimmig Beisitzer, Stefan Sekinger Schriftührer, Frank Nester Kassenprüfer und Daniel Angst Kassier.

Alle 4 wurden in ihren Ämtern einstimmig bei Enthaltung der gewählten bestätigt.

Es stand nun eine Beförderung an. Karl-Heinz Wachter konnte Stefan Sekinger zum Hauptlöschmeister befördern. 

Im Anschluss daran konnten Rudolf Broghammer und Andreas Ströbele für über 35 jährigen Aktiven Feuerwehrdienst Feuerwehrintern geehrt werden.

Der Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Jürgen Eberhardt ehrte nun Werner Hartmann mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Bronze für über 15 Jahre und Lothar Forstner mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold für über 40 Jahre Aktiven Feuerwehrdienst. Eine starke Leistung im Dienst am nächsten.

Kommandant Robert Flaig dankte allen beförderten und geehrten in einer persönlichen Laudatio.                            

Jürgen Eberhardt bedankte sich noch im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes bei Sven Haberer für seine Unterstützung als Kreispressewart.

Sehr ungern behandelte Robert Flaig den nun folgenden Tagesordnungspunkt. Aufgrund des Feuerwehrgesetzes wechselt Kamerad Wolfgang Flinsbach nach Vollendung des 65. Lebensjahres in die Alterswehr. Unser 5 ***** Feuerwehrkoch, mit seinem Hochzeitsgeschenk, so nennt er seine liebe Ehefrau Inge, war immer für die Feuerwehr da. Vorbildlich sein Einsatz in fast 40 Aktiven Dienstjahren. Gerne chauffierte Wolfgang unsere Einsatzfahrzeuge durch die Gegend. Alle seine Verdienste hier zu erwähnen, würde den Rahmen sprengen. Auch 3 seiner Buben hat er für den Feuerwehrdienst in Villingendorf animieren können. Hierfür zollen wir ihm großen Respekt. Wolfgang wird uns weiterhin im Funkdienst und zur Unterstützung unseres Chefbaizers Christof Kimmig erhalten bleiben.

Wir freuen uns auf dich lieber Wolfgang.

Karl-Heinz Wachter im Auftrag der Gemeinde und Robert Flaig bedankten sich bei Wolfgang für alles. Zum Abschluss gab’s noch ein Geschenk in Form eines Kochbuch für Feuerwehren.

Als Abschiedsgeschenk für die Wehr spendete Wolfgang noch ein Fernglas, was der Unterstützung bei vermissten Personen dienen sollte. Herzlichen Dank Dir Wolfgang.

Nach Worte des Dankes an Karl-Heinz Wachter, dem Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Jürgen Eberhardt, Achim Riess für die Erstellung der Kalender, Heinrich Zitzler und mehrerer Terminbekanntmachungen für 2020 konnte Feuerwehrkommandant Robert Flaig mit den Worten –Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr—um 22.25 Uhr die Korpsversammlung schließen.

 

  • 2020_Korpsversammlung-10
  • 2020_Korpsversammlung-102
  • 2020_Korpsversammlung-103
  • 2020_Korpsversammlung-104
  • 2020_Korpsversammlung-105
  • 2020_Korpsversammlung-106
  • 2020_Korpsversammlung-107
  • 2020_Korpsversammlung-108
  • 2020_Korpsversammlung-109
  • 2020_Korpsversammlung-11
  • 2020_Korpsversammlung-110
  • 2020_Korpsversammlung-111
  • 2020_Korpsversammlung-116
  • 2020_Korpsversammlung-117
  • 2020_Korpsversammlung-123
  • 2020_Korpsversammlung-124
  • 2020_Korpsversammlung-127
  • 2020_Korpsversammlung-128
  • 2020_Korpsversammlung-130
  • 2020_Korpsversammlung-131
  • 2020_Korpsversammlung-133
  • 2020_Korpsversammlung-14
  • 2020_Korpsversammlung-15
  • 2020_Korpsversammlung-16
  • 2020_Korpsversammlung-17
  • 2020_Korpsversammlung-18
  • 2020_Korpsversammlung-19
  • 2020_Korpsversammlung-2
  • 2020_Korpsversammlung-20
  • 2020_Korpsversammlung-22
  • 2020_Korpsversammlung-24
  • 2020_Korpsversammlung-28
  • 2020_Korpsversammlung-29
  • 2020_Korpsversammlung-3
  • 2020_Korpsversammlung-30
  • 2020_Korpsversammlung-31
  • 2020_Korpsversammlung-34
  • 2020_Korpsversammlung-35
  • 2020_Korpsversammlung-37
  • 2020_Korpsversammlung-38
  • 2020_Korpsversammlung-43
  • 2020_Korpsversammlung-44
  • 2020_Korpsversammlung-48
  • 2020_Korpsversammlung-52
  • 2020_Korpsversammlung-53
  • 2020_Korpsversammlung-57
  • 2020_Korpsversammlung-59
  • 2020_Korpsversammlung-6
  • 2020_Korpsversammlung-60
  • 2020_Korpsversammlung-61
  • 2020_Korpsversammlung-64
  • 2020_Korpsversammlung-65
  • 2020_Korpsversammlung-66
  • 2020_Korpsversammlung-69
  • 2020_Korpsversammlung-70
  • 2020_Korpsversammlung-74
  • 2020_Korpsversammlung-77
  • 2020_Korpsversammlung-8
  • 2020_Korpsversammlung-82
  • 2020_Korpsversammlung-86
  • 2020_Korpsversammlung-88
  • 2020_Korpsversammlung-89
  • 2020_Korpsversammlung-9
  • 2020_Korpsversammlung-91
  • 2020_Korpsversammlung-93
  • 2020_Korpsversammlung-94
  • 2020_Korpsversammlung-95
  • 2020_Korpsversammlung-96
  • 2020_Korpsversammlung-97

Simple Image Gallery Extended

     

Freiwillige Feuerwehr Villingendorf

Gerne stehen wir Ihnen für sämtliche Anliegen und Fragen zur Seite. Im Falle eines Schadensfall wählen Sie bitte die Notrufnummer 112.

 

auto

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen